Was ist FAST? Wie der Volkswagen Konzern die Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten intensiviert.

Die Automobilindustrie steht durch die Globalisierung und immer schnellere Innovationszyklen vor ganz neuen Herausforderungen. Der Volkswagen Konzern will nicht nur der erfolgreichste Automobilhersteller der Welt werden, sondern auch Motor für die Mobilität von morgen bleiben. Das ist nur mit starken Partnern möglich. Daher tauscht sich der Volkswagen Konzern in Zukunft strategisch und technologisch viel früher und intensiver mit seinen Lieferanten aus.

Den Rahmen hierfür schafft die Initiative „Future Automotive Supply Tracks“, kurz FAST. In die Umsetzung von FAST sind alle Marken und Regionen des Volkswagen Konzerns involviert. Durch FAST werden für alle Lieferanten Rahmen und Schnittstellen für Innovationen überarbeitet sowie neue Prozesse zur Projekteinbindung etabliert.

Mit einem ausgewählten Lieferantenkreis wird der Volkswagen Konzern künftig noch enger zusammenarbeiten. Im Rahmen eines strategischen Dialogs erhalten diese Lieferanten Zugang zu Top-Entscheidern des Konzerns. Dadurch sind alle Beteiligten in der Lage, Innovationen effizienter und vor allem schneller umzusetzen.

Bei der Auftaktveranstaltung „FAST Start“ stellt der Volkswagen Konzern im Februar 2015 in Wolfsburg seinen aktuellen strategischen Partnern die Initiative im Einzelnen vor.

7 Grundsätze, wie der Volkswagen Konzern die Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten intensiviert.

ist die Zukunft.

MANAGEMENT SUMMARY
PDF downloaden
Lesen sie als Nächstes

Fragen zur FAST Initiative an
Dr. Francisco J. Garcia Sanz

Weiterlesen